· 

Die letzten Wochen vor dem Flug

 

Da wir den größten Teil zur Beantragung des Visums bereits vorab besorgt hatten, konnten wir alles sobald meine GF da war sofort losschicken. Damit war zumindest ein Teil des Papierkrams schon einmal erledigt. Ebenso schnell hatten wir bereits den Flug von Amsterdam nach Quito gebucht und auch dieses Thema damit abgehackt. Aber leider blieb es nicht dabei.

 

Nur wenige Wochen vor meiner Abreise kamen nach und nach noch einige Dokumente mehr, die entsprechend ausgefüllt werden mussten inklusive diverser Stempel und Unterschriften zur Beglaubigung. So kamen wir schnell ins Rotieren und sind zum Beispiel am Donnerstag, den 16.08., nur acht Tage vor meinem Flug noch mal eben nach Hagen gefahren, um für zwei Dokumente noch eine Apostille zu bekommen.

 

Des Weiteren mussten wir sämtliche Dokumente noch aus Sicherheitsgründen bei einem möglichen Verlust einscannen, kopieren und in entsprechender Zahl für Koffer und Handgepäck ausdrucken. Gott sei Dank haben meine Eltern mir sehr dabei geholfen, da ich parallel mein Zimmer für das erste Gastkind meiner Eltern vorbereiten musste. Die letzten Wochen waren somit sehr anstrengend und absolut vollgeplant. Nebenbei musste ich bereits einige Verabschieden, da sie zum Beispiel in den Urlaub fuhren und ich sie dementsprechend nicht mehr vor meinem Abflug sah. Ich würde die letzten Wochen als eine sehr intensive Zeit beschreiben, die mir und meinen Eltern teilweise den letzten Nerv geraubt hat.

 

Nun sind es nur noch 3 Tage bis zum Abflug nach Ecuador uns aktuell freue ich mich eigentlich nur darauf und bin noch nicht allzu traurig. Da der ganze Papierkram nun erstmal erledigt ist, bin ich deswegen relativ entspannt, aber so ganz lässt sich die Nervosität dann doch nicht vertreiben. Ich glaube am meisten Angst habe ich aktuell vor dem langen Flug und den Problemen mit der Zeitumstellung, denn die Auswirkungen mit 5 Stunden Unterschied kann ich gerade an Rose, der Austauschschülerin aus Taiwan, die jetzt bei uns wohnt, sehen. Bei mir werden es 7 Stunden Unterschied sein und besonders die ersten Tage werden sicherlich anstrengend, insbesondere die Hochzeit am Samstag.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0